08.03.2022

Haben wir Grund zu feiern am Internationalen Frauentag?
Haben Wissenschaftlerinnen am heutigen Internationalen Frauentag etwas zu feiern? Ein Blick auf die Statistik in Deutschland zeigt, dass der Anteil an Frauen, die eine Habilitation abgeschlossen haben, stetig ansteigt und im Jahr 2020 ganze 35 % betrug – im Vergleich zu 25 % im Jahr 2010. Betrachtet man alle hauptberuflichen Professorenstellen in Deutschland so beträgt der Frauenanteil mit knapp 13.000 Professorinnen gegenüber 36.000 Professoren ein gutes Drittel. Im Jahr 2010 waren es noch 23 % und im Jahr 2000 lediglich 8 %. (Quelle: Statista) Auch wenn hier noch kein Gleichstand erreicht ist, gibt es also schon wichtige Erfolge zu feiern! Was diese Zahlen nicht hergeben, ist einerseits die Höhe der Gehälter und andererseits die Verteilung der sogenannten Fürsorge-Arbeit, die zur unbezahlten Arbeit gehört. Die letzte vom Statistischen Bundesamt durchgeführte Zeitverwendungserhebung (aus dem Jahr 2013) hat ergeben, dass Frauen mit rund 4 Stunden am Tag deutlich mehr unbezahlte Arbeit leisten als Männer, die auf gut 2,5 Stunden kamen. Wenn Sie einen Einblick erhalten möchten, was sich hinter Zeitverwendung verbirgt und an der laufenden Umfrage teilnehmen möchten, können Sie dies hier nachlesen. https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Einkommen-Konsum-Lebensbedingungen/Zeitverwendung/Methoden/zeitverwendung.html
zurück ›
© KEPOS 2022 all rights reserved site by bits&pix