Unsere Expertise

 

Bei KEPOS verbinden wir Berufserfahrung aus Industrie, Forschung und Wissenschaftsmanagement mit dem Know-how von Personalentwicklungsinstrumenten, um junge Wissenschaftstreibende in ihrer Karriereentwicklung zu unterstützen. Es ist dieses reiche Fachwissen, das uns einzigartig macht und maßgeschneiderte Coaching- und Trainingslösungen ermöglicht.

Was wir bieten

Seminare & Workshops



Unsere Workshops richten sich an Nachwuchswissenschaftler und -wissenschaftlerinnen, die Unterstützung bei der eigenen Karriereplanung suchen oder ihre Schlüsselkompetenzen verbessern möchten, sowie an Wissenschaftsmanager und -managerinnen, die sich für eine Aufgabe in der Karriereberatung oder in der Organisationsentwicklung vorbereiten.
Thematisch decken unsere Workshops die Bereiche Berufliche Orientierung, Bewerbung, Führung, Karriereplanung und -beratung, Kommunikation in verschiedenen Kontexten, Managementmethoden, Work-Life-Balance und Diversität ab.

 


Coaching & Beratung



Wir beraten und begleiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Fragen der beruflichen Neuorientierung oder bei einem Karrierewechsel bei der Entscheidungsfindung. Wir helfen ihnen, ihre aktuelle Position zu bestimmen, ihre Stärken zu erkennen und ein persönliches Profil zu erarbeiten, das ihre Kompetenzen mit den Anforderungen des Arbeitsmarktes in Einklang bringt. Und wir unterstützen sie im Bewerbungsprozess.
Eine individuelle Beratung kann die gezielte Jobsuche, die Durchsicht von Bewerbungsunterlagen für eine spezifische Stelle und die Vorbereitung auf Vorstellungsgespräch und / oder Assessment Center sowie Fragen beim Onboarding am neuen Arbeitsplatz beinhalten.

 


Vorträge



Zu Ihren Veranstaltungen halten wir Vorträge auf Deutsch oder Englisch. Thematisch können sich diese auf die Karriereplanung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern, Führungsstile und Persönlichkeitsmerkmale sowie Fragen zu Gender und Diversität beziehen.

 


Organi­sations­entwicklung



Wenn Forschungsgruppen zusammengelegt, Abteilungen aufgelöst oder neue Leitungsstrukturen eingesetzt werden, kann es zum Zusammenprall unterschiedlicher Arbeitskulturen und Zielvorstellungen kommen.
Wir helfen Ihnen, Veränderungsprozesse in Ihrer Organisation durchzuführen. Gemeinsam mit Ihnen analysieren wir den Ist-Zustand, entwickeln - ggf. mit dem Team - Veränderungsziele und unterstützen Sie bei der Durchführung beschlossener Maßnahmen.
Wir begleiten Sie auf wissenschaftlichen Retreats, moderieren Ihre Veranstaltungen und führen Teamentwicklungsmaßnahmen für Arbeits- oder Leitungsgruppen durch.

 


Unser Team

 
 
 
 

hoffbauer-neu.png
Barbara Hoffbauer
Gründerin
Barbara Hoffbauer hat nach Jurastudium und 2. Staatsexamen über 20 Jahre im Personalmanagement verschiedener Unternehmen gearbeitet
williams-neu.png
Irmtraud Williams
Projektmanagement
Nach ihrem Studium der Übersetzungswissenschaften hat Irmtraud Williams als Übersetzerin und Sprachtrainerin gearbeitet.
schilling-neu.png
Dr. Gaby Schilling
Trainerin
Gaby Schilling ist studierte Chemikerin mit einer Promotion in Festkörperchemie und einem B.Sc. in Psychologie. Sie war über 17 Jahre in verschiedenen Führungspositionen
boehlke-neu.png
Dr. Kristina Böhlke
Trainerin
Kristina Böhlke ist Organisationsberaterin, Trainerin und Coach. Die promovierte Biologin hat viele Jahre als Wissenschaftsmanagerin und Führungskraft im Öffentlichen Dienst gearbeitet
Hildegund_Website.png
Hildegund Schaab
Trainerin
Hildegund Schaab hat Germanistik und Anglistik studiert und ist seit vielen Jahren im elektronischen Publizieren von Fachtexten tätig und lektoriert Dissertationen und Artikel verschiedenster Fachrichtungen
matar-neu.png
Dr. Zeina Matar
Trainerin
Die in Beirut geborene Zeina Matar hat einen akademischen Hintergrund in Orientalistik und verfügt über lange Erfahrung als Projektmanagerin und Dozentin in der Wissenschaft.

Wie können wir Sie unterstützen?

Telefon+49 (0) 151 5085 5272
E-Mailinfo@kepos.com

 
 
 
 

Das Neueste aus unserem Blog

 
 
 
 
 

15.01.
2021
Willkommen zum neuen KEPOS Webauftritt!
13.11.
2020
BMBF stärkt die Wissenschafts­kommunikation
05.06.
2020
WissZeitVG Verlängerung der Höchstbefristungsgrenzen
28.04.
2020
Digitale Formate
15.01.2021Willkommen zum neuen KEPOS Webauftritt!

KEPOS geht mit frischem Wind und neuem Äußeren in das Neue Jahr! Nach langer Arbeit hat unsere Website nun ein neues ansprechendes Gewand erhalten. Wir haben den Webauftritt so gestaltet, dass die verschiedenen Besucher unserer Website leicht Zugang zu den für sie relevanten Themen finden. Design und Navigation sind für Desktop- und mobile Endgeräte optimiert.   Damit sich auch prospektive Kunden einen Eindruck über unser Portfolio verschaffen können, haben wir die Beschreibungen einzelner Workhops auf die Website gestellt.   Unsere Website wird regelmäßig aktualisiert. Es lohnt sich, hin und wieder auch in unseren Blog zu schauen, in den wir nützliche Informationen zu Berufsaussichten für Wissenschaffende, Persönlichkeitswachstum und Karriereplanung sowie Neuigkeiten zu KEPOS stellen.   Unser Dank geht an die Mitarbeiter von bits&pix, die für uns in großartiger Zusammenarbeit diese Website gestaltet haben.   Wir hoffen, Ihnen gefällt die neue Gestaltung und sind offen für Anregungen und Feedback.   Viel Vergnügen beim Surfen!   Ihr KEPOS-Team

weiterlesen ›
13.11.2020BMBF stärkt die Wissenschafts­kommunikation

Mit Spannung haben wir die US-amerikanischen Präsidentschaftswahlen verfolgt. Das Ergebnis ist sicher. Trotzdem ist der Ausgang noch ungewiss, denn nicht von allen wird das Ergebnis akzeptiert. Sicher ist vor allem, dass die Gesellschaft gespalten ist und großes Misstrauen zwischen verschiedenen Bevölkerungsteilen, Politik und Medien herrscht. Die gesellschaftliche Spaltung zeigt sich aber auch in Deutschland. Gerade in der Corona-Krise wird deutlich, dass es kein allgemeines Verständnis mehr von Wahrheit gibt und der gesellschaftliche Konsens auseinanderbricht.   Dass Fakten in Frage gestellt werden, hängt auch damit zusammen, dass sie nicht verstanden werden. Das menschliche Wissen ist derart umfassend und komplex geworden, dass selbst eine Verständigung unter Fachleuten der gleichen Disziplin schwierig geworden ist. Es ist daher sehr zu begrüßen, dass eine Stärkung von Wissenschaftsmündigkeit und Demokratiefähigkeit der Bürger und Bürgerinnen in den Fokus des BMBF gerückt sind. So hat die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Anja Karliczek, Ende September zusammen mit Vertreterinnen und Vertretern von Wissenschafts- und Forschungsorganisationen und Wissenschaftsjournalismus Handlungsfelder zur Stärkung der Wissenschaftskommunikation in Deutschland identifiziert, für die bis April konkrete Maßnahmen erarbeitet werden sollen. Ziel ist es u. a. den Austausch zwischen Forschung und Gesellschaft zu verbessern, um die zu erreichen, die im Moment noch nicht erreicht werden. Dazu ist es notwendig, hoch komplexe Sachverhalte in einfache Sprache zu übersetzen. Eine schwierige Aufgabe, in denen Wissenschaftler*innen gefördert werden sollen.

weiterlesen ›
05.06.2020WissZeitVG Verlängerung der Höchstbefristungsgrenzen

Nach § 2 Absatz 1 des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) befristete Beschäftigungsverhältnisse können wg. Covid-19 um bis zu sechs Monate über die Höchstbefristungsgrenzen hinaus verlängert werden, um pandemiebedingte Einschränkungen auszugleichen. So soll gewährleistet werden, dass die Wissenschaftler*innen ihre Qualifizierungsziele im Sinne des WissZeitVG erreichen können. Die Rechtsgrundlage hierfür findet sich im  Wissenschaftszeitvertragsgesetz §7. Auch haben einige Förderprogramme Fristen zur Abgabe von Anträgen verlängert. Bleibt dahingestellt, ob dies für die berufliche Weiterentwicklung der Wissenschaftler*innen ausreichend ist, besonders für solche mit Kindern. Schon jetzt fordern Eltern einen Ausgleich für Kinderbetreuungszeiten und es gibt erste Untersuchungen, ob besonders weibliche Wissenschaftler durch verminderte Publikationszahlen in ihrer Karriereentwicklung durch die Corona-Krise beeinträchtigt werden könnten.

weiterlesen ›
28.04.2020Digitale Formate

Um Zeiten von Homeoffice und beschränkter Labortätigkeit sinnvoll zu nutzen, sind wir dabei, unsere Workshops, wo sinnvoll, auf Online-Live-Formate umzustellen. Das geht nicht von jetzt auf nachher und erfordert eine komplett neue Konzeption. Wir erweitern unser Angebot schrittweise. Momentan können wir Online-Live-Workshops auf Deutsch oder Englisch zu folgenden Themen anbieten:

  • Berufliche Orientierung nach PhD
  • Standortfindung und Karriereplanung für Postdocs
  • Bewerbung mit Online-/Telefoninterview-Training
  • Zeit- und Selbstmanagement
  • Interkulturelle Kommunikation
  • Fördermittel einwerben
  • Gesund im Home Office
Die Workshops sind interaktiv gestaltet und umfassen Online Präsentationen, Video-Diskussionen im Plenum sowie Kleingruppenübungen und Offline-Elemente.Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Irmtraud Williams 0151 5085 5272 oder williams@kepos.com

weiterlesen ›

 
 
 
 
 

 
 
 
 

Unsere Kunden

 
 
 

Logo_Ingenium.png
Logo_IMB.png
Logo_GRADE.png
Logo_MPG_C_2.png
Logo_GAUSS.png
Logo_Transmed.png
Logo_GGNB.png
Logo_SFB944_2.png
Logo_UniUlm_transparent.png
Logo_Uni_Freiburg.png
Logo_Magdeburg.png
Logo_NeuroMac.png
Logo_Uni_Hohenheim.png
Logo_Kurswechsel.png
Logo_DuisbEssen.png
Logo_DSMZ.png

 

Kontakt

KEPOS
Kepos
Barbara Hoffbauer
Siegfriedstraße 104
64646 Heppenheim
+49 (0) 151 5085 5272
info@kepos.com
© KEPOS 2021 all rights reserved site by bits&pix