19.06.2013

Standortentscheidung Mannheim

Warum ziehen wir in die Quadratestadt?

Mannheim Quadrate

Diese Fragen können wir sehr leicht beantworten. Mannheim liegt günstig zwischen den Forschungsstandorten Darmstadt, Frankfurt, Heidelberg, Karlsruhe und Mainz. Und selbst die weiter weg liegende Zentren in Freiburg, Gießen und Köln sind noch gut in weniger als 1,5 Stunden erreichbar – sofern man die ICE-Flotte der Deutschen Bahn benutzt. Das ist der entscheidende Vorteil von Mannheim: hier kreuzen sich im Bahnhof die Nord-Süd-Verbindungen in Richtung Dortmund und Hamburg bzw. Berlin in die eine und Basel oder München in die andere Richtung. Zug(fern)fahrer kommen daher in aller Regel regelmäßig nach Mannheim.

 

Diesen Standortvorteil wollten wir uns zu Nutze machen und haben ein Büro in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof gesucht – außen bunt, laut und keineswegs staubfrei, wie das Leben rund um einen Bahnhof eben aussieht, und innen hell und freundlich. Dafür sorgen gerade die Handwerker. Wir selbst freuen uns auf den Umzug und sind überzeugt, dass unsere Kunden und Klienten gerne den Weg zu uns finden werden.

 

An eins werden sich allerdings alle Beteiligten gewöhnen müssen: unsere neue Adresse lautet L14, 16-17. Eine echte Mannheimer Spezialität! In der quadratisch angelegten Innenstadt gibt es keine Straßennamen, sondern Blockbezeichnungen von A bis T in eine und von 1-15 in die andere Richtung für jedes der 144 Quadrate. Unser Block ist L14. Innerhalb der Blöcke gibt es dann fortlaufende Hausnummern, die unsere ist 16-17. Dort finden Sie uns ab Anfang Juli in der 5. Etage. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Topics: Berichte/Reports